Sprachbrücken (Asylarbeitskreis Heidelberg e.V.)

Der Asylarbeitskreis Heidelberg e.V. arbeitet seit über 20 Jahren ehrenamtlich mit Asylsuchenden zusammen und bietet neben individuellen Hilfsangeboten im Alltag, einer Kleiderkammer und Beratung auch Deutschunterricht für Flüchtlinge an. Im Herbst 2015 wurden neue Kurse gestartet, in denen Asylsuchende in Kleingruppen (zwischen 3 – 10 Lernende) unterrichtet und auf die regulären Sprachkurse an der VHS vorbereitet und unterstützt werden. Der Unterricht ist handlungsorientiert und beinhaltet auch integrative Komponenten. So werden z.B. Ausflüge, Sport und künstlerische Projekte eingebaut. Es ist ein offenes Angebot zur Unterstützung des strukturierten Spracherwerbs. Die Lehrer engagieren sich ehrenamtlich und stehen den Lernenden nicht nur bei Fragen zur Sprache zur Seite. Häufig entwickeln sich auch Freundschaften, z.B. wird privat etwas gemeinsam unternommen oder nach dem Unterricht ein Tee zusammen getrunken.

sprachbruecken

Um die Hemmschwelle zu senken und für alle zugänglich zu sein, ist der Unterricht kostenlos und findet direkt in der Unterkunft statt. Wir danken dem Round Table Heidelberg sehr herzlich für die großzügige Spende von zwei Kopierern, drei CD-Playern und vielen Lernmaterialien! Dem Asylarbeitskreis ist es wichtig, den Asylsuchenden eine Sprache zu geben um somit die Isolation zu überwinden. Der Spracherwerb ist daher der erste Schritt, um das Leben in der neuen Umgebung mitzugestalten. Die Kurse werden unter dem Namen „Sprachbrücken – Integrative und ganzheitliche Sprachförderung für Flüchtlinge durch ehrenamtliche Lernbegleiter“ ab November 2015 von der Baden-Württemberg Stiftung finanziell unterstützt.